Brustvergrösserung ohne Operation

Brustvergrösserung ohne Operation

Schöne, runde und wohlgeformte Brüste – das wünscht sich beinahe jede Frau, jedoch haben die meisten Frauen nicht das Glück, mit einer solchen Brust gesegnet zu sein. Ganz im Gegenteil haben viele Frauen eine sehr kleine Brust, die herunter hängt und schlaff ist. Das kann entweder von Natur aus der Fall sein, da die Gene in der Familie eher so konzipiert sind, dass die Frauen eine kleinere Brust besitzen. So haben durchschnittlich die Frauen kaum ein größeres Körbchen als ein B-Körbchen.
Manche Frauen haben sogar nur ein A-Körbchen, welches nur einen kleinen Ansatz von einer Brust darstellt. Oft ist es jedoch auch der Fall, dass die Brust sich über die Jahre verändert. So kann es sein, dass man in früheren jungen Jahren über eine schöne und volle Brust in der Größe eines C-Körbchens verfügte, welche prall und rund war, genau, wie eine Frau sie sich wünscht.
Durch eine starke Gewichtsabnahme oder durch die Geburt eines Kindes oder mehrerer Kinder kann es dann dazu kommen, dass die Brust, welche vorher groß war, nun nur noch platt und leer aussieht. Aus diesem Grund wünschen sich viele Frauen, dass es eine Methode gibt, wie man die Brüste vergrößern kann und sie zudem straffen kann.

Eine Methode ist jeder Frau bekannt – die Brustvergrößerung.

Bei der Brustvergrößerung mittels einer Operation wird die Brust durch die Einlage von Silikonkissen vergrößert und somit gefestigt. Diese Variante, welche noch vor vielen Jahren extrem teuer war, kann nun in diversen Ländern des Ostens sehr günstig vollzogen werden. So war es früher für viele Frauen ein Hindernis, eine solche Operation durchführen zu lassen, da sie nicht die finanziellen Mittel hatten, um sich den Wunsch von einer solchen Operation zu erfüllen.

Da dies jedoch heute nicht mehr einen finanziellen Aufwand, wie früher bedeutet, könnten sich letztendlich alle Frauen, die sich eine große und straffe Brust wünschen, eine Brustvergrößerung leisten. Da wäre jedoch noch die andere Seite der Medaille, wobei es nicht um Finanzen geht, die einem nicht zur Verfügung stehen, sondern vielmehr um die Schmerzen und die Risiken, welche eine Operation mit sich bringt.

So bringt auch die Brustvergrößerung Schmerzen mit sich, welche über Wochen abklingen müssen. Selbstverständlich gibt es auch bei der Brustvergrößerung Risiken, wie bei jeder Operation. So hat man auf der einen Seite das Narkoserisiko, welches bedeutet, dass ein Risiko besteht, dass man nicht mehr aus der Narkose aufwacht.

Zum anderen gibt es jedoch auch das Risiko einer Infektion. Die Wunde an der Brust kann sich entzünden und es kann im schlimmsten Fall dazu kommen, dass die Silikonkissen nach der Operation wieder entfernt werden müssen. Dies birgt ebenfalls wieder ein Risiko. Somit macht es sich bei einer Brustvergrößerung durch eine Operation um eine risikoreiche Prozedur, wobei vielen das Resultat, welches sie erwarten können, dies nicht wert ist.

Viele Frauen suchen daher nach Alternativen zu der Brustvergrößerung mittels einer Operation und greifen zu diversen Cremes, die es auf dem Markt käuflich zu erwerben gibt. So bietet der Markt der Kosmetik mittlerweile zahlreiche Produkte, Creme, Gel oder eine Emulsion, welche dazu beitragen sollen, dass die Brust vergrößert wird.

Darunter befinden sich viele Mittel, die extrem teuer zu erwerben sind. Sehr enttäuschend für eine Frau, die viel Geld dafür ausgegeben hat, ist festzustellen, dass die äußerliche Anwendung einer solchen Creme nichts bringt. So kann man allenfalls die Anwendung einer Creme dazu beitragen, dass die Brust in sich fester wird, mehr jedoch nicht.

Was kann man also tun, wenn man eine Brustvergrößerung haben möchte, dies jedoch ohne Operation vollziehen möchte? Es gibt eine Alternative zu der Operation und zu der äußerlichen Anwendung, und zwar die Einnahme von entsprechenden Medikamenten.

Es gibt Pillen, die ausschließlich über natürliche Wirkstoffe und Inhaltsstoffe verfügen und auf dem natürlichen Wachstumshormon basieren, welches während der Pubertät eigenständig vom Körper gebildet wird und auf diese Weise die weiblichen Rundungen wachsen lässt.

Dieses Hormon verschwindet nach der Pubertät und das Wachstum, vor allen Dingen von der Brust, hört auf. Mit den Pillen, die außer dem Wachstumshormon ebenfalls noch Mineralstoffe und Vitamine enthalten, kann dieser Wachstumsprozess wieder aufgenommen werden und die Brust wird zum Wachstum angeregt. Auf diese Weise kann man mit der Pille für die Brustvergrößerung auf gesunde Weise ein Wachstum der weiblichen Brust herbeiführen und dies ohne Operation.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Kosmetik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.